- Treppe -





11. September

An diesem Tag ist viel passiert und es wurde viel geschafft. So kam z.B. das komplette Heizungsmaterial an welches ausser den Heizkörpern auch Rohre, Befestigungsmaterial, Ventile etc. enthält. Eben alles was man für ein Heizungssystem benötigt ausser der Heizungstherme selbst.

Da es besser ist wenn das Treppenhaus weitestgehend fertig verblankt und verputzt ist wenn die Treppe montiert wird, hinterher kommt man schlechter an die Wände heran, hatten wir uns all die Tage zuvor daran gemacht das Treppenhaus herzurichten, die letzten Arbeiten wurden noch an diesem Tag gemacht.

Einen Tag früher als angekündigt und abgesprochen kam der Treppenmonteur an, er brachte seinen "Werkstatt- Multikulti- Schlafwohnwagen" mit in dem er die kommende Nacht verbrachte und so für den Treppenaufbau zwei Tage benötigte.

Während der Treppenmonteur zugange war konnten wir das Erdgeschoss nicht richtig nutzen und arbeiteten währenddessen im Keller, es galt einen Fensterausschnitt zu vergrössern, Rollläden einzubauen und Fugen zu verputzen.

Später im Wohnzimmer im Erdgeschoss wurden abschliessend noch einige Sparschalungslatten verbaut.